Laika Verlag

 

Laika Verlag

Abgrund der Freiheit - Die Weltalter

Band 26:
ISBN
978-3-942281-57-7
Erschienen Juli 2013
Preis
38,00 €
160 Seiten

Schellings Philosophie der Freiheit und der Weltalter blieben unvollendet, sind aber für ein grundsätzliches Verständnis der Freiheitslehre unverzichtbar und öffnen eine Kritik an Hegels Idealismus. Nach Slavoj Žižek sind in Schellings Analyse bereits die wichtigsten Ausrichtungen der nachhegelschen Gedanken, was Kierkegaard und Marx, Heidegger und die heutigen Dekonstruktivisten betrifft, vorgezeichnet.

In Abgrund der Freiheit versucht Žižek Schellings Position weiter voranzutreiben mit einem Kommentar des zweiten Entwurfs von Schellings Werk Die Weltalter. Dieser zweite Entwurf Schellings ist für Žižek die sprachmächtigste und umfassendste Version. Die analytische Basis, von der Žižek dabei ausgeht, ist Lacans psychoanalytische Theorie.

 

Slavoj Žižek, 1949 in Ljubljana geboren, ist Philosoph und Psychoanalytiker. Er ist Professor in Birkbeck (Universität London) und Leiter einer Forschungsgruppe der Hochschule für Philosophie an der Universität Ljubljana. Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen im LAIKA-Verlag zählen: Gewalt, 2011, Willkommen in interessanten Zeiten!, 2011 sowie Totalitarismus – Fünf Interventionen zum Ge- oder Missbrauch eines Begriffs, 2012.

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling (1775–1854), deutscher Philosoph und einer der Hauptvertreter des Deutschen Idealismus, dessen Philosophie eine tragfähige Kritik an Hegel ermöglichte.